Biberwier

Biberwier

Die Loisach entspringt bei Biberwier in einem weitläufigen Quellgebiet im Naturschutzgebiet des Karstgebirges. Im tirolerischen Biberwier ist die Loisach nur ein junger Bach, auf ihm konnte noch nichts transportiert werden. Grundsätzlich erfolgte in Tirol der Gütertransport bis zu Beginn des Eisenbahnbaus Mitte des 19. Jahrhunderts hauptsächlich auf dem Wasserweg mit Flößen sowie der Trift (Transport von ungebündeltem Rohholz auf dem Wasser).Die rasante technische Entwicklung Mitte des 20. Jahrhunderts brachte große Veränderungen: Neue Wege wurden gebaut, der Transport des Holzes erfolgte mit dem Lkw, die die Flöße bald ganz ersetzten.

Mehr über Biberwier in unserem Buch „Entlang der Loisach. Von Biberwier bis Wolfratshausen: Ausflüge auf den Spuren der Flößer“.