Sie sind hier: Startseite » Über uns » Wer sind wir?

Wer sind wir?

Unser gemeinnütziger Verein Flößerstraße e.V. mit Sitz in der Internationalen Flößerstadt Wolfratshausen widmet sich der Erforschung, Bewahrung und kulturellen Pflege der spannenden Geschichte der Flößerei. Die „Flößerstraße" verläuft durch ganz Bayern in einer Zeitreise. Sie begleitet und sie stellt Orte und Regionen auf verschiedene Weise vor, an deren Gewässern einst geflößt wurde und heute noch wird. Seit unserer Gründung im Jahr 2009 veröffentlichen wir vielerlei zu diesem Thema und führen Veranstaltungen und Aktionen durch. (siehe Vereinsaktivitäten/ Chronik)

- Bücher: "Entlang der Isar" und "Entlang der Loisach" - jeweils mit dem Untertitel "Ausflüge auf den Spuren der Flößer",
- Broschüren als Chroniken von Wolfratshausen, München,
- Vorträge, Lesungen,
- Führungen für Groß und Klein,
- Mitwirken am Flößer-Dokumentarfilm "Fahr ma obi am Wasser",
- Fluss-Film-Festival 2018 (siehe Flussfilmfestival).

Unser Verein ist Mitglied der Deutschen Flößereivereinigung e.V. (www.floesserei-vereinigung.de)
und Teilnehmer am Projekt "Wege des Holzes" (www.karwendel.org/wege-des-holzes)

Unsere Vorstandschaft (von links):
Gabriele Rüth, 1. Vorsitzende
Peter Fischer, 2. Vorsitzender
Sabrina Schwenger, Schriftführerin
Hermann Paetzmann, Kassier
nicht im Bild: Hans-Werner Kuhlmann, Beisitzer

Kontakt: Sudetenstr. 39s, 82515 Wolfratshausen, E-Mail: info@floesserstrasse.eu

Das freut uns ganz besonders: Die damalige bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat unsere Arbeit (ihr Brief vom 15.7.2015 an unseren Verein) geschätzt:

"...Der Verein Flößerstraße e.V. verdient große Anerkennung, dass er das Potenzial schon seit Jahren nutzt und in ehrenamtlicher Arbeit mit seinen Projekten die Tourismusdestination Oberbayern aufwertet...“

Aus unserer Satzung:
Zum Zweck des Vereins gehören das Aufrechterhalten und das Bekanntmachen der Tradition der Flößerei mit ihren Bräuchen sowie der Flößerei in der heutigen Zeit. Der Natur- und Umweltschutz, die angewandte Ökologie, Landschaftspflege und die Förderung und Koordination der Umweltbildung wird einen Schwerpunkt bilden; ebenso die Förderung der guten Beziehungen zu den Nachbarregionen und damit auch die Vertiefung des Europagedankens. Der Gedanke der Völkerverständigung wird sowohl im bayerischen, wie auch im deutschen, europäischen und weltweiten Raum vertreten.
Dafür wird ausgehend vom Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen eine Flößerstraße eingerichtet und mit nötigen Maßnahmen erhalten. Die Flößerstraße läuft entlang ehemals oder jetzt beflößter Flüsse und wird von Straßen, Wander- und Radwegen begleitet.

Zum Erhalt der Tradition und der Bräuche der Flößerei damals und heute wird es geben: Öffentlichkeitsarbeit, Erhalt von Flößerdenkmalen, Initiierung und Durchführung von Kulturveranstaltungen, Informationsveranstaltungen sowie das Engagement in nationalen und weltweiten Flößervereinigungen.

Dieser Zweck des Vereins wird u.a. erreicht durch

die Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde
die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger Zwecke
die Förderung von Kunst und Kultur
die Förderung des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege
die Förderung der europäischen und weltweiten Zusammenarbeit sowie des Völkerverständigungsgedankens und der Kultur in allen Gebieten



Weitere Informationen erhalten Sie per Mail unter: info@floesserstrasse.eu