ILOGA in Wolfratshausen 2016

23. April und 24. April 2016

ILOGA für Kinder: „Find den Fehler“ mit „Detektiv Wolfrat Hauser“ und Flößebasteln: Ein großes und attraktives Kinderprogramm veranstalteten wir ehrenamtlich auf der ILOGA, einer Regionalmesse in Wolfratshausen. In der Loisachhalle hatten wir die ganze Galerie im großen Saal für unsere beiden Angebote von Flößebasteln und - zusammen mit dem Heimatmuseum Wolfratshausen - einem spannenden Suchspiel.

Flößebasteln

Unter Anleitung unserer Vereinsmitglieder, Sabrina Schwenger, Hermann Paetzmann, Jörg Schwenger und Conny Brandstetter, aber auch (meist) der Mithilfe ihrer Eltern bastelten die Kinder begeistert ihre Flößchen. Der Andrang war so groß, dass wir alle Hände voll zu tun hatten. Diesmal hatten wir einfach zu fertigende und komplette Bausätze vom Walderlebniszentrum in Grünwald besorgt.

Ferner boten wir das Suchspiel für Kinder „Finde den Fehler" mit dem Detektiv „Wolfrat Hauser". Wir hatten uns folgende Hintergrundgeschichte ausgedacht, die bestens funktionierte:

„Wolfratshauser Heimatmuseum passiert? Ein Spaßvogel hatte dort plötzlich etwas an den Ausstellungsstücken verändert: Detektiv „Wolfrat Hauser" ermittelt nun und braucht die Mithilfe der Kinder: Was gehört bloß nicht dazu? Sie können ihm dabei helfen, die Fehler auf den Tatortfotos zu finden.

Fürs Mitmachen gab’s eine passende Belohnung: kostenlose Eintrittskarten fürs Heimatmuseum.“

Find den Fehler

Im Vorfeld hatte unsere Sabrina Schwenger zusammen mit Museumsleiter Martin Melf vor Ort im Museum Dinge versteckt, die nicht dorthin gehören, und dies fotografiert. Die Fotos wurden vergrößert und von Hermann Paetzmann ausgedruckt und dann auf unserem Stand in der Loisachallengalerie aufgehängt. Auf extra Bögen konnten sie dann die "Fehler" eintragen, die sie auf den Bildern gefunden hatten und die wir dann prüften. Bei der Suche dann auf der ILOGA war es schön anzusehen, wie die vielen Kinder mit ihren Familien akribisch nach den „Fehlern“ suchten. Wir wollten damit erreichen, dass die Kinder, aber auch die Erwachsenen das Heimatmuseum besser kennenlernen. Und das ist uns gelungen - unser Projekt war ein voller Erfolg für die Kinder - aber auch für uns!

 

Zurück