Lesung auf dem Floß in Wolfratshausen

22. August 2014

Lesung auf dem Floß

Ein stimmungsvoller Höhepunkt in der Ferienzeit war in Wolfratshausen die „Lesung auf dem Floß: Flößer, Leichen, Wolfratshausen". Die Aufführung fand bei bestem Wetter auf zwei Sepp-Seitner-Flößen unterhalb seiner Lände mit Georg Unterholzner, und musikalischer Begleitung von Josef Niedermaier (Klarinette) und der „sagenhaften Landratsamt-Band“ statt. Es war eine Benefizveranstaltung, die Einnahmen kamen dem Bayerischen Hospiz- und Palliativverband zugute.

Dies hängt mit dem heuer erschienenen Kurzkrimi-Sammelband „Finsterböses Bayern“ (Allitera Verlag, 14,90 Euro) zusammen, dessen Verkaufserlöse ebenfalls dieser Verband erhält, und für den der Ascholdinger Tierarzt und staatlicher Veterinär Georg Unterholzner die Kurzgeschichte „Der verschwundene Flößer“ beigesteuert hat.

Neben zahlreichen Honoratioren waren auch unsere Vorsitzende Gabriele Rüth und die Mitglieder Dagmar Kusch und Bernd Kramlich dabei. Als Besitzerin der Ehrenamtskarte hatte Gabriele Rüth bei einem Gewinnspiel des Landratsamts, Abteilung Engagementförderung / Ehrenamtskarte, zwei Karten gewonnen, die die Stadt Wolfratshausen zur Verfügung gestellt hatte. Weitergegeben hatte sie die Karten allerdings an Bernd Kramlich, weil er ein verdientes Mitglied des Vereins ist. Herzlich gratulierte sie dem Autor zu der gelungenen Veranstaltung (Bild).

 

Zurück